Prophylaxe

Prophylaxe

Ernährung
Zucker ist der Feind des Zahnes und der Freund von Karies fördernden Bakterien. Eine zahn-gesunde Ernährung ist aber nicht so einfach, deshalb möchten wir Ihnen dazu ein paar Denkanstöße geben:

Untersuchungen haben gezeigt, dass weniger Karies entsteht, wenn der Zuckerkonsum während der Hauptmahlzeiten oder kurz danach stattfindet. Das Kariesrisiko erhöht sich enorm, sobald die gleiche Menge an Süßem über den ganzen Tag verteilt zu sich genommen wird.

Die Kariogenität, das Vermögen Karies zu verursachen, von gekochten Stärkeprodukten (z. Bsp. Kartoffelchips) ist noch wesentlich höher als die von Süßigkeiten, da sie länger in der Mundhöhle verbleiben und damit länger die zahnschädigende Säure produzieren. Zucker findet sich auch in Fruchtsäften: OHNE ZUCKERZUSATZ, bedeutet nur, dass kein weiterer Zucker zugesetzt wird. Er ist aber dennoch enthalten. Neben dem Fruchtzucker enthalten Säfte auch Fruchtsäure. Beides zusammen kann der Speichel allein nicht neutralisieren.

 

Larissa Cynthia Jacob
Zahnärztin
Kontakt Impressum Weststraße 42. 58638 Iserlohn. Termine 02371/22030